Klettertherapie-Gruppe für Frauen

Das Wichtigste vorweg:

Für die Klettertherapie sind keinerlei Vorkenntnisse nötig. Im Rahmen der Therapie werden Sie alles schrittweise erlernen.

Ich bin ausgebildete Klettertrainerin und arbeite stets nach den aktuellen Sicherheitsrichtlinien der Bergsportverbände. Das Klettermaterial wird gestellt.

Themen und Ziele

  • eigene Ressourcen erkunden und stärken

  • eigene Grenzen wahrnehmen und einen gesunden und entwicklungsförderlichen Umgang damit finden

  • eigene Bedürfnisse wahrnehmen und sich selbstfürsorglich für deren Erfüllung einsetzen

  • soziale Kontakte und Rückhalt in der Gruppe finden, um eigene Erfahrungen und Themen teilen zu können

  • angenehme wie unangenehme Gefühle erleben und mit diesen im Hier und Jetzt präsent sein können

  • durch positive Erfahrungen den eigenen Selbstwert und die eigene Selbstwirksamkeit stärken

  • auf angenehme Weise dem eigenen Körper begegnen und eine achtsame Körperwahrnehmung entwickeln.

Ablauf

  • Gesprächskreis am Anfang jeder Gruppentherapie-Sitzung
    • Wie bin ich da?
      Wie geht es mir heute?
      Welches Thema bringe ich mit?

  • Gemeinsame Erwärmung
    • Erstes nach Innen spüren (z.B. durch aktivierende Yoga-Übungen)

  • Gemeinsames Klettern mit Fokus auf die therapeutischen Themen und Ziele

  • Gesprächskreis am Ende jeder Gruppentherapie-Sitzung
    • Was habe ich erlebt?
      Wie geht es mir jetzt?
      Was nehme ich mit?

 

Ergänzend können in den Sitzungen unter anderem auch Achtsamkeitsübungen, Entspannungsübungen oder Vertrauensübungen je nach Gruppenwunsch durchgeführt werden.

Organisatorisches

Die Gruppentreffen werden überwiegend in einer Kletterhalle in oder nahe Dresden stattfinden. Einzelne Termine können auf Wunsch der Gruppe aber auch in ausreichend großen Praxisräumen oder in der freien Natur stattfinden. Dies wird dann gemeinsam vereinbart.

Die Gruppe wird aus vier bis acht Patientinnen bestehen und grundsätzlich offen sein. Das heißt im Verlauf der Gruppentherapie können Patientinnen die Gruppe verlassen und dafür andere hinzukommen. Es wird jedoch darauf geachtet, dass Kontinuität gegeben ist und innerhalb der Gruppe vertrauensvolle Beziehungen entstehen können. Eintritte in die Gruppe und Austritte aus der Gruppe werden gemeinsam thematisiert.

Es wird eine Gruppentherapiesitzung pro Woche stattfinden. Die Dauer beträgt zwei Stunden.

Ort, Tag und Zeit werden gemeinsam festgelegt, sobald sich mindestens vier Interessentinnen gefunden haben.

Voraussetzung für die Teilnahme an der Gruppentherapie ist ein 90-minütiges Aufnahmegespräch, in dem beiderseitig eingeschätzt werden soll, ob das Therapieangebot für Sie und Ihre Anliegen passt.

Kosten

Aufnahmegespräch

  • Kosten: 70€ für 90min

Klettertherapiegruppe für Frauen

  • Kosten: 40€ pro Termin (120min pro Woche) pro Teilnehmerin zzgl. Kletterhalleneintritt
    (der Kletterhalleneintritt ist abhängig von der jeweiligen Kletterhalle)

Sie interessieren sich für die Klettertherapiegruppe für Frauen?

Sie haben noch Fragen?

Schreiben Sie mir oder rufen Sie an:

Telefon: 0176-41788996

Ich habe Interesse an einem kostenfreien Erstgespräch

Bitte rufen Sie mich gerne zurück.